Betriebsratsqualifizierung

Newsletter

Weiterdenken. Mitgestalten. Mitbestimmung. Zukunft diskutieren mit der Hans-Böckler-Stiftung.

Das Inkrafttreten des Mitbestimmungsgesetzes vor 40 Jahren ist Anlass, Mitbestimmung erneut zum Zukunftsthema zu machen und die Forderung nach mehr Mitbestimmung voranzubringen. Mit der Kampagne „Weiterdenken. Mitgestalten. Mitbestimmung.“ Unterstützt die HBS die „Offensive Mitbestimmung“ des DGB und setzt eigene Akzente. Das Ziel ist es, Mitbestimmung als demokratisches Gestaltungsprinzip in Wirtschaft und Öffentlichkeit neu zu verankern. Denn ökonomischer und gesellschaftlicher Wandel lassen sich mit rechtlich verbindlicher Mitbestimmung besser gestalten als ohne. Deshalb trägt die HBS das Thema dorthin,
• wo Mitbestimmung alltäglich diskutiert, gelebt und neu erkämpft wird – in Unternehmen, Betrieben und Gewerkschaften,
• wo Mitbestimmung professionell erörtert und reflektiert wird – in der Wissenschaft, Rechtsprechung und Politik,
• wo zukünftige Entwicklungen von Wirtschaft und Gesellschaft prominent diskutiert, angestoßen und vollzogen werden, ohne dass die Rolle der Mitbestimmung dabei adäquat berücksichtigt wird – z. B. auf der re:publica oder auf der Industriemesse in Hannover, 
• wo die interessierte Öffentlichkeit sich mit dem Thema Mitbestimmung auseinandersetzt –
• in der Presse und auf Social-Media-Plattformen.

Damit sollen Impulse geben und aufgenommen, Fragen gestellt, zugehöret und Antworten gesucht werden. In einem Szenarioprozess „Mitbestimmung 2035“ hat die HBS alternative „Zukünfte“ für die Mitbestimmung erkundet, die zur Diskussion stehen. Alle Interessierten laden wir ein, mit uns auf unserem Twitter-Kanal zu diskutieren: @ZukunftMB und unter dem Hashtag #zukunftmitbestimmung.

Als DGB Bildungswerk stärken und fördern wir diesen betrieblichen Demokratieprozess regelmäßig mit unserer beratungsorientierten und konsequenten Seminararbeit für Betriebsräte, Wirtschaftsausschüsse und AN-Vertretung im Aufsichtsrat.

Mit unseren Seminaren zum Thema Wirtschaft und Unternehmensentwicklung seid Ihr qualitativ optimal aufgestellt und erfüllt Eure demokratische Mitbestimmungs- und Beratungsfunktion auf höchstem Niveau.

WA1 - Der Wirtschaftsausschuss optimal aufgestellt
„Organisieren und strukturieren Sie ihren Wirtschaftsausschuss effektiv“
Sie wollen die Arbeit des Wirtschaftsausschusses perfekt ausrichten oder neu organisieren, um für den (Gesamt)Betriebsrat bestmögliche Unterstützung zu leisten. Im Seminar werden Rechtsgrundlagen, Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, Arbeits- und Sitzungsplanung sowie vor allem die Aufgabe des Wirtschaftsausschusses als „Berater“ der Geschäftsleitung in wirtschaftlichen Angelegenheiten behandelt.  Grundlagen für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses und Betriebsrats.
Aktuell vom 12.6. - 16.6.2017 in Hamburg.
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminar/217521702

 

WA2 - Wirtschaftliche Unterrichtung 
„Werden Sie fit für die Jahresabschlussanalyse und Unternehmenskennzahlen“
Rechtzeitige und umfassende Unterrichtung in allen wirtschaftlichen Angelegenheiten durch die Geschäftsleitung – kein Hexenwerk. Was das bedeutet, wie Ihr das durchsetzt, um mit voller Informationsgleichheit eurer Beratungsfunktion gerecht zu werden, sowie im Rahmen der Unternehmensplanung der Betriebsrat gestaltend Mitbestimmungsrechte nutzen kann, ist zentraler Bestandteil des Seminars. Hier erfahrt Ihr mit System und Struktur, wie es funktioniert. 
Aktuell vom 21.8. – 25.8.2017 in Hamburg
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminar/217521707

WA3 - Der Wirtschaftsausschuss als Managementberater
„Reorganisation und Umstrukturierungen: Unternehmensentwicklungen erkennen und bewerten“
Ob Umstrukturierungen von Arbeitsprozessen, Betriebsabläufen, neue Technologien oder Reorganisation in Folge von Unternehmensumwandlungen, die Entwicklung und Veränderungen von Unternehmen ist ein fortlaufender Prozess. Dies als Wirtschaftsausschuss mit der Geschäftsleitung frühzeitig zu beraten, um Risiken, Chancen und Auswirkungen möglicher Maßnahmen hinsichtlich der Unternehmensausrichtung sowie Strategie zu bewerten, ist Thema des Seminars.  
Aktuell vom 17.7. – 21.7. 2017 in Hamburg
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminar/217521709


WA4 - Personalwirtschaft als Beratungsthema für den Wirtschaftsausschuss
„Unternehmerische Planung und ihre Auswirkungen“
Ob Umstrukturierungen von Arbeitsprozessen, Betriebsabläufen, neue Technologien oder Reorganisation in Folge von Unternehmensumwandlungen: die Entwicklung und Veränderungen von Unternehmen ist ein fortlaufender Prozess. Dies als Wirtschaftsausschuss mit der Geschäftsleitung frühzeitig zu beraten, um Risiken, Chancen und Auswirkungen möglicher Maßnahmen hinsichtlich der Unternehmensausrichtung sowie Strategie zu bewerten, ist Thema des Seminars.  
Vom 16.10. – 20.10.2017 in Berlin
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminar/217521712


Seminare für Betriebsräte im Bereich Wirtschaft und Unternehmensentwicklung


BW1 – Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Betriebsräte – Teil 1
„Wirtschaftliche Zusammenhänge, die ein Betriebsrat kennen muss“
Vom 10.7. – 14.7.2017 in Hamburg
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminar/217521722

PW1 – Personalplanung
„Nutzen Sie Ihre Beteiligungsrechte, um die Personalplanung mitzugestalten“
Vom 17.7. – 21.7.2017 in Hamburg
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminar/217521732


PW2 – Personalentwicklung und Weiterbildung
Entwickeln Sie eine aktive Qualifikationspolitik
Vom 4.9. – 8.9.2017 in Boltenhagen (Ostsee)
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminar/217521735


PW3 – Beschäftigungssicherung in Unternehmen und Konzernen
Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten zur präventiven Arbeitsplatzsicherheit und bei geplantem Personalabbau
Vom 24.7. – 28.7.2017 in Hamburg
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminar/217521737

Alle Seminare zum Bereich „Wirtschaft und Unternehmensentwicklung“ im Überblick:
https://www.betriebsratsqualifizierung.de/seminare?rubrik=70#termine

Wir freuen uns auf Euch
Euer Team Betriebsratsqualifizierung

 

Über uns

Die Betriebsratsqualifizierung des DGB Bildungswerk gibt ArbeitnehmervertreterInnen - Betriebs-, Personal-, Aufsichtsräten und Schwerbehindertenvertretungen - das passende Rüstzeug an die Hand, um in der heutigen Arbeitswelt erfolgreich zu bestehen.
Erfahrene RichterInnen, FachanwältInnen und PraktikerInnen vermitteln fundierte Rechtskenntnisse im Arbeits-, Betriebsverfassungs- und Sozialrecht wie in betrieblicher Arbeitspolitik. Unsere Seminare sind praxisorientiert konzipiert und schließen stets die aktuelle Rechtsprechung mit ein. Sie üben Strategien, Ihr Wissen in der Beschäftigtenvertretung erfolgreich und effektiv einzusetzen.
Das DGB Bildungswerk ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.