Betriebsratsqualifizierung

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bereichs Betriebsratsqualifi zierung des DGB Bildungswerk e.V.

1. Anwendungsbereich

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des DGB Bildungswerk e.V. gelten verbindlich im Bereich Betriebsratsqualifizierung. Wir erbringen unsere Leistungen Ihnen gegenüber ausschließlich auf dieser Grundlage. Für alle anderen Leistungen des DGB Bildungswerk e.V. finden die jeweiligen AGB Anwendung.

2. Anmeldung

Die Angebote des DGB Bildungswerk e.V. sind für jedermann offen und können unabhängig von der Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft wahrgenommen werden. Nach Eingang Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Buchungsbestätigung. Rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn übersenden wir Ihnen die erforderlichen Seminarunterlagen, Hinweise zum Veranstaltungsort und alle weiteren Informationen.

3. Stornierung durch den Kunden

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Buchung ist mit Ausnahme der u.g. Ausbildungen bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach fallen folgende Stornierungskosten an:

  • 29 bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn
    50% der Veranstaltungsgebühr
  • 14 bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn
    70% der Veranstaltungsgebühr
  • ab 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn
    100 % der Veranstaltungsgebühr

Bei Stornierung Ihrer Veranstaltung und/oder Ihrer vollständigen oder teilweisen Hotelbuchung leiten wir eventuell auf uns zukommende Stornierungskosten des Hotels an den Besteller weiter.

Eine kostenfreie Stornierung folgender Ausbildungen:

  • zertifizierte/-r MediatorIn,
  • Systemischer Coach und
  • Betriebliche/-r KonfliktberaterIn

ist bis 42 Tage vor Beginn der ersten Kurseinheit möglich.

Danach fallen unter Anwendung der oben genannten Kostenregelung mit folgender Ergänzung der Staffelung folgende Stornierungskosten an:

41 bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn – 30% der Veranstaltungsgebühr

4. Stornierung durch den Veranstalter/Änderungsvorbehalt

Das DGB Bildungswerk e.V. behält sich vor, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes eine Leistung zu stornieren bzw. eine Veranstaltung abzusagen. Falls möglich, wird bei einer Absage ein anderer Termin und/oder Veranstaltungsort vereinbart. Sollte der Kunde zwischenzeitlich ein Zimmer gebucht haben, ist er für die Stornierung selbst verantwortlich. Ferner sind wir berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Haftungs- und/oder Schadenersatzansprüche sind für diese Fälle ausgeschlossen.

5. Leistungen, Preise, Zahlungsbedingungen

Das DGB Bildungswerk e.V. erbringt seine Leistungen gemäß ausgeschriebener Veranstaltung. Die Veranstaltungen in diesem Programm sind Fortbildungsveranstaltungen, die Kenntnisse für Mitglieder von Interessenvertretungen vermitteln, die nach den jeweils einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erforderlich sind.

Wenn die Erforderlichkeit durch den Betriebsrat festgestellt und ein Entsendungsbeschluss im Gremium gefasst worden ist, trägt der Arbeitgeber die Teilnahmegebühren sowie die Unterbringungs- und Verpflegungskosten. Ein Formblatt zur Kostenübernahmeerklärung durch den Arbeitgeber wird mit der Buchungsbestätigung zugestellt.

Diese Hinweise gelten analog auch für TeilnehmerInnen, die eine Veranstaltung als berufliche oder fachbezogene Weiterbildung besuchen.

Nimmt der/die Teilnehmende die Buchung des Hotelzimmers auf seinen/ihren Namen und eigene Rechnung selbst vor, so kommt ein Vertragsverhältnis ausschließlich zwischen dem Hotel und dem Teilnehmeden zustande. Das DGB Bildungswerk e.V. ist lediglich Vermittler und übernimmt keinerlei Haftung. Es gelten die AGB des jeweiligen Hotels. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind entsprechend der Buchungsbestätigung zu leisten. Die Rechnungsstellung erfolgt am Ende der Veranstaltung. Die Teilnahmegebühren sind sofort und ohne Abzug fällig.

6. Urheberrechtsschutz

Die vom DGB Bildungswerk e.V. eingesetzte Software an eigenen Rechnern ist urheberrechtlich geschützt. Sie darf weder aus den Veranstaltungsräumen entfernt noch ganz oder teilweise kopiert oder auf nicht vorab schriftlich genehmigte Weise nutzbar gemacht werden. Bei Beschädigung der Produkte oder Verletzung der Urheberschutzrechte behält sich das DGB Bildungswerk e.V. sowohl die Durchsetzung von eigenen Schadenersatzansprüchen als auch die Durchsetzung von Ersatzansprüchen Dritter vor. Des Weiteren gelten die deutschen und europäischen Urheberrechtsbestimmungen.

7. Haftungsbeschränkung

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Während der Veranstaltungszeiten besteht die gesetzliche Unfallversicherung über den Arbeitgeber. Dieser Versicherungsschutz entfällt während der Teilnahme an unserem freiwilligen Begleitprogramm und während der Freizeit. Das DGB Bildungswerk e.V. haftet lediglich für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

8. Datenschutz

Das DGB Bildungswerk e.V. bewegt sich im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen zum Datenschutz.

9. Gerichtsstand

Für die vertraglichen Beziehungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Der allgemeine Gerichtsstand ist Düsseldorf.

DGB Bildungswerk e.V., März 2016

Über uns

Die Betriebsratsqualifizierung des DGB Bildungswerk gibt ArbeitnehmervertreterInnen - Betriebs-, Personal-, Aufsichtsräten und Schwerbehindertenvertretungen - das passende Rüstzeug an die Hand, um in der heutigen Arbeitswelt erfolgreich zu bestehen.
Erfahrene RichterInnen, FachanwältInnen und PraktikerInnen vermitteln fundierte Rechtskenntnisse im Arbeits-, Betriebsverfassungs- und Sozialrecht wie in betrieblicher Arbeitspolitik. Unsere Seminare sind praxisorientiert konzipiert und schließen stets die aktuelle Rechtsprechung mit ein. Sie üben Strategien, Ihr Wissen in der Beschäftigtenvertretung erfolgreich und effektiv einzusetzen.
Das DGB Bildungswerk ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.